Solarstromenergiespeicher
Bundesweite Seminarreihe informiert Handwerker über PV-Speicher

Mitte Juli startet die bundesweite Workshop-Reihe Energiespeicher für Photovoltaik-Strom. Die Tagesseminare für Handwerker, Installateure, Energieberater, Stadtwerke und Kommunen sollen Hilfestellung bei der Kundenberatung geben. Die herstellerunabhängige Veranstaltungsreihe wird von der Solarpraxis AG durchgeführt und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert.

Nach Angaben des Veranstalters berichten erfahrene Branchenexperten aus der Praxis und informieren herstellerneutral über Energiespeicher für Photovoltaikstrom. Die Teilnehmer erhalten zudem eine Übersicht über die verschiedenen Systeme und Fördermittel. Die Referenten stellen ferner Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Umsetzungsbeispiele vor und informieren zu Brandschutz– und Sicherheitsanforderungen sowie zur Installation und Integration von Speichern in bestehende Systeme. Darüber hinaus zeigen sie Fehlerquellen und Fallstricke bei der Umsetzung auf und geben konkrete Vertriebsempfehlungen.

Die Workshops finden von Juli 2013 bis Januar 2014 bundesweit statt, u.a. in Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Leipzig und Erfurt. Los geht’s am 11. Juli 2013 in Nürnberg, weitere Termine der Workshopreihe findet man auf www.speicherworkshops.de. Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Tagungsunterlagen kostet 89 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 75 pro Workshop begrenzt. (Quelle: Solarpraxis/hw)