Sonnenenergie
Bremer Online-Kataster prüft das Solarpotenzial

Bremer Bürger können sich jetzt online kostenlos informieren, ob ihr Hausdach für eine Photovoltaikanlage infrage kommt. Ein Klick in das Solarpotenzialkataster genügt, und die Online-Anwendung gibt Auskunft über nutzbare Flächen und darüber, ob sich die Installation von Solarzellen im Einzelfall lohnt.

Das interaktive Solarpotenzialkataster zeigt an, welches der rund 200.000 Bremer Gebäude für eine solarthermische Anlage für die Warmwassererzeugung oder eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung geeignet sind. Das Portal informiert nicht nur darüber, ob eine Anlage sinnvoll ist, sondern gibt auch Auskunft über die mögliche Leistung, die Wirtschaftlichkeit des Projekts und über zu erwartende C0₂-Einsparungen. Darüber hinaus nennt das Kataster wichtige Ansprechpartner und informiert über Fördermöglichkeiten.

„Die Dächer Bremens sind ein noch wenig genutztes Potenzial für wirtschaftliche Investitionen in den Klimaschutz. Theoretisch stehen dort zwischen 6 und 12 km² an Fläche für die Nutzung der Sonnenenergie zur Verfügung. Unser neues Solardachkataster soll einen Anstoß geben, dieses Potenzial auch zu nutzen“, sagte Umweltsenator Joachim Lohse bei der Vorstellung des neuen Bürgerservices. (Quelle: GeoInformation Bremen/ff)