Kompetenzzentrum für öffentliche IT
ÖFIT erforscht zukunftsfähige öffentliche IT

Öffentliche informationstechnologie, © ÖFIT/Fraunhofer FOKUS
Kostenfreier Download

Das Kompetenzzentrum für öffentliche IT (ÖFIT) hat ein Whitepaper mit Konzepten und Forschungsergebnissen zum Thema zukunftsfähige IT in der öffentlichen Verwaltung veröffentlicht. ÖFIT ist beim Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS dafür zuständig, Maßnahmen und Strategien für eine zukunftsfähige öffentliche IT zu erarbeiten.

Das Whitepaper fasst die ersten Forschungsergebnisse von ÖFIT zusammen, stellt relevante Fragen und Aspekte zur Diskussion von öffentlicher IT zusammen und zeigt an unterschiedlichen Handlungsfeldern exemplarisch die Notwendigkeit auf, öffentliche IT über das weit verbreitete Inseldenken hinaus übergreifend und strategisch zu planen und umzusetzen.

Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe stellt mit Blick auf die wachsende Komplexität der IT im öffentlichen Raum fest:

„Die öffentliche Verwaltung ist auf die Fähigkeit zur schnellen, umfassenden und möglichst unabhängigen Beurteilung komplexer Fragestellungen angewiesen. Hier soll das Kompetenzzentrum mit seinem wissenschaftlichen Sachverstand fundiert und nachhaltig unterstützen.“

Bei der ÖFIT gibt es das Whitepaper kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: ÖFIT/ff)