Altersgerechtes Arbeiten
Demografieforschung sucht Studienteilnehmer

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO untersucht im Forschungsauftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, mit welchen guten Beispielen und praxistauglichen Ansätzen Unternehmen ihre Arbeitsplätze fit für eine alternde Belegschaft machen können. Nun haben die Forscher eine erste Zwischenbilanz gezogen.

Die Aktionsbreite hängt den Forschern zufolge nicht von der Unternehmensgröße, sondern von der jeweiligen Leitung ab. So wird der demografische Wandel laut Fraunhofer IAO zunehmend zur Leitungs- und Führungsaufgabe, gestützt durch breite Sensibilisierungsansätze, Strategieausrichtungen und direktes Coaching. Daneben offenbart die Studie auch gänzlich neue strukturelle Ansätze, wie z.B. Ausbildungsplätze für Menschen in der zweiten Lebenshälfte oder explizite Stellen für „Mitarbeiterbindung“.

Interessierte Abteilungsleiter, Personaler und Geschäftsführer lädt das Fraunhofer IAO noch bis Ende Oktober 2013 dazu ein, an der Studie „Gute Demografie-Praxis“ teilzunehmen. Als Dankeschön und Aufwandsentschädigung sollen die Teilnehmer im Anschluss ein Sofortfeedback zu ihrer unternehmensindividuellen Situation bekommen und mögliche Ansatzpunkte für eine alternsgerechte Unternehmensentwicklung erhalten. Der aufbereitete Studienreport „Gute Demografie-Praxis“ soll dann im kommenden Jahr erscheinen. (Quelle Fraunhofer IAO/sp)