E-Partizipation
Stuttgart startet sein Bürgerbeteiligungsportal

Dank des neuen Beteiligungsportals bietet Stuttgart seinen Bürgern erstmals die Möglichkeit, sich via Internet an Bürgerversammlungen zu beteiligen. Der Stadtteil Obertürkheim ist Pilot für das neue Angebot.

Über die Webplattform können Bürger z.B. Fragen stellen oder Themen auswählen, die für ihren Stadtteil besonders wichtig sind. Wenn sich das Verfahren bewährt, soll das Internet-Portal weiter ausgebaut werden. Über die Partizipationsplattform sollen dann sowohl ein Großteil der Beteiligungsverfahren abgebildet als auch diverse Bürgerversammlungen online begleitet werden. Das vom Haupt- und Personalamt entwickelte Beteiligungsportal Stuttgart ist über alle Endgeräte abrufbar.

Das Online-Verfahren ist in vier Phasen unterteilt: In der ersten Phase können die Bürger Themenvorschläge für die Bürgerversammlung auswählen. In der zweiten Phase haben sie die Möglichkeit, über das Portal Fragen anzumelden und zu bewerten, die dann auf der Bürgerversammlung oder elektronisch beantwortet werden. Phase drei bildet die eigentliche Bürgerversammlung vor Ort, eine Nachberichterstattung ist die letzte Phase. (Quelle: Landeshauptstadt Stuttgart/ff)