E-Plus-Aufrüstung
Dual Cell verdoppelt die Mobildatenrate

Die E-Plus-Gruppe hat mit der Aktivierung von „Dual Cell“ in ihrem Datennetz begonnen. Entsprechend hochgerüstete Stationen verdoppeln die maximale HSPA-Leistung auf 42 MBit/s und können es damit auf Datengeschwindigkeiten im LTE-Bereich bringen.

Mehr als die Hälfte aller Stationen im UMTS-Netz seien bereits Dual-Cell-fähig und werden zeitnah aktiviert. Bis Ende des Jahres sollen es dann bereits mehr als drei Viertel aller Stationen sein, was einer Bevölkerungsabdeckung von 75 % entspreche.

Dual Cell soll vor allem die durchschnittlich verfügbaren Datenraten und die Kapazität in einer Mobilfunkzelle erhöhen. Teilten sich Kunden bisher in einer Zelle die maximale HSPA+-Datenrate von 21 MBit/s, stellt Dual Cell bis zu 42 MBit/s zur Verfügung. Gerade den E-Plus-Kunden in Ballungszentren, wo viele Nutzer gleichzeitig in einer Mobilfunkzelle auf ihre Datendienste zugreifen, bringe Dual Cell Vorteile. Die Voraussetzung auf Kundenseite ist ein Dual-Cell-fähiges Smartphone oder Tablet. (Quelle: E-Plus/hw)

Verwandte Artikel