Fachkräftemangel
Hauptschüler sind besonders treue Mitarbeiter

Habe Hauptschulabschluss – Biete Zukunft, © Vodafone Stiftung Deutschland
Kostenfreier Download

Wie die Vodafone Stiftung feststellt, lehnen viele Unternehmen Jugendliche mit Haupt­schul­abschluss von vornherein ab. Dabei zahlt sich deren Aus­bildung offenbar besonders aus, wie eine gemein­same Studie mit der Stiftung Neue Verant­wortung ergeben hat. Der Stiftung zufolge zeichnet Haupt­schüler nach ihrer Lehre eine besonders lange Betriebs­zugehörigkeit und eine hohe Loyalität zu ihrem Arbeit­geber aus. Die Studien­autoren raten daher, bei der Auswahl von Bewerbern nicht nur auf die Zeugnisse zu schauen.

Unternehmen sollten stattdessen durch Probearbeit die Motivation und Leistungsbereitschaft von schulschwachen Jugendlichen testen. Außerdem empfehlen die Autoren, jedem Azubi eine Vertrauensperson zur Seite zu stellen. Durch regelmäßige verpflichtende Treffen mit diesem Mentor könnte man eventuelle Probleme frühzeitig ausräumen.

Die Studie „Habe Hauptschulabschluss – Biete Zukunft“ gibt es nebst weiteren Informationen auf www.wirtschaft-aufstieg.de als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Vodafone Stiftung/sp)