Online-Bürgerbeteiligung
Recklinghausen plant Stadtteilzukunft mit Wikimap

© Wikimap
Wikimap von Hillerheide

Recklinghausen geht neue Wege bei der Planung der Stadtteilentwicklung. Um eine Zukunftsvision des Ortsteils Hillerheide im Jahr 2030 zu entwerfen, setzt die Stadt zum ersten Mal neben den klassischen Beteiligungsformen wie dem Bürgerforum auf ein interaktives Online-Portal.

Bei Wikimap wird eine virtuelle Karte von Hillerheide angezeigt, auf der die Bürger die dargestellten Orte anklicken und Markierungen mit Kommentaren und Vorschlägen hinterlassen können. Zudem lassen sich die Kommentare wiederum von anderen Bürgern kommentieren oder den Themenbereichen „Gefällt mir!“ oder „Was sich ändern sollte!“ zuordnen.

Die Anwendung ist noch bis zum 20. Oktober 2013 aktiv geschaltet (danach sind die Einträge weiterhin zu lesen). Der Nutzer muss als persönliche Daten nur sein Alter nennen und angeben, ob er in dem Statdtteil wohnt oder arbeitet. Die nordrhein-westfälische Kommune hofft auf rege Beteiligung und will innerhalb von vier Wochen die Beiträge sichten, auswerten und anschließend ein integriertes Stadtteilentwicklungskonzept erarbeiten. (Quelle: Stadt Recklinghausen/ff)