Cloud OS Microsoft Partnernetzwerk
Provider finden sich zur Mega-Cloud zusammen

Microsoft vereinigt in seinem neuen Cloud-OS-Netzwerk derzeit mehr als 25 weltweite Cloud-Service-Provider. Die Partner haben sich auf hybride Cloud-Szenarien auf Basis der Microsoft-Cloud-Plattform spezialisiert und setzen dabei auf Windows-Server in Verbindung mit Hyper-V, System Center und dem Windows Azure Pack.

„Mit der Cloud-OS-Strategie bieten wir eine einheitliche, übergreifende Technologie vom Kundenrechenzentrum über die Service-Provider-Cloud und einer von Microsoft gehosteten Windows-Azure-Plattform“, erklärt Kai Göttmann, Direktor Geschäftsbereich Server, Tools & Cloud Business bei Microsoft. Lokale Service Provider könnten damit nahtlose, hybride Cloud-Infrastrukturen realisieren. Die Vorteile für Kunden: höhere Flexibilität und Performance-Gewinne, z.B. für Big-Data-Projekte oder auch bei der Umsetzung von BYOD-Strategien.

Als Partner sind z.B. T-Systems (als Spezialist für den Enterprise-Sektor) und die Wortmann AG (als Experte für mittelständische und kleine Unternehmen) an Bord. (Quelle: Microsoft/hw)