European Depression Association
EDA-Leitfaden Depression erscheint auf Deutsch

Depression. Ein Ratgeber für Arbeitnehmer/-innen und Arbeitgeber/-innen, © EDA
Kostenfreier Download

Wie die European Depression Association (EDA) in Deutschland mitteilt, gibt es den EDA-Leitfaden für betroffene Arbeitnehmer und Arbeitgeber nun in deutscher Übersetzung. Er möchte Anregungen für den Umgang mit depressiv erkrankten Menschen am Arbeitsplatz geben und Präventionsmöglichkeiten benennen.

Prof. Detlef Dietrich, ärztlicher Direktor am AMEOS Klinikum Hildesheim und EDA-Repräsentant, erklärt: „In dem Ratgeber gibt es konkrete Hinweise, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Situation depressiv erkrankter Menschen am Arbeitsplatz verbessern können“. Ebenso sei Thema, wie für erkrankte Menschen nach der Berufspause ein stufenweiser Wiedereinstieg erleichtert werden könne und Optimierungsansätze für den täglichen Arbeitsalltag umsetzbar seien.

Den Leitfaden gibt es auf der Webseite des Europäischen Depressionstags kostenfrei als PDF zum Herunterladen. Der Tag wurde von der EDA initiiert und findet jährlich am 1. Oktober statt. (Quelle: EDA/sp)