Händlerbund
Das Weihnachtsgeschäft hätte besser sein können

Händlerbund-Studie Januar 2014: Weihnachtsgeschäft 2013/Ausblick 2014; © Händlerbund 2014
Kostenfreier Download

Der Händlerbund hat 472 Online-Händler zum Weihnachtsgeschäft 2013 befragt. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Händler zufrieden sind. Dem Händlerbund zufolge waren 35 % von ihrem Ergebnis enttäuscht; 26 % gaben an, dass die Umsätze im Vergleich zu Weihnachten 2012 gesunken, 9 % dass sie stark gesunken (9 %) seien.

Ein weiteres Ergebnis war, dass 30 % der Online-Händler keine einzige Rücksendung zu verzeichnen hatten, 47 % mussten nur wenige Retouren entgegennehmen. Eine regelrechte Retourenwelle mit vielen Rücksendungen meldeten nur 6%.

Wie der Händlerbund abschließend erklärt, blicken 57 % der Befragten optimistisch auf das Jahr 2014, da sie mit steigenden (30 %) bzw. stabilen (27 %) Umsätzen rechnen. 27 % befürchten jedoch sinkende Umsatzzahlen, und 16 % rechnen mit Schwierigkeiten im laufenden Jahr.

Die Studie gibt es beim Händlerbund kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Händlerbund/sp)