Mittelstand-Digital
eBusiness-Lotsen unterstützen gezielt KMU

Auf der laufenden CeBIT informieren Projekte und eBusiness-Lotsen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Halle 9, Stand E24) über die Digitalisierung zentraler Geschäftsbereiche wie Personalmanagement und Kundenkommunikation. Dabei werden gezielt kleine und mittlere Unternehmen angesprochen.

Prof. Dr. Peter v. Mitschke-Collande, Leiter eBusiness-Lotse Hannover, erklärt:

„Der Kunde erwartet heute eine ganz andere Ansprache als noch vor ein paar Jahren. Eine nutzerfreundliche Homepage, eine Social-Media-Präsenz oder E-Mail-Marketing sind für Kunden heute nahezu selbstverständlich. Gerade für KMU ist es allerdings gegenwärtig noch eine Herausforderung, die vielfältigen neuen Kommunikationskanäle zu bedienen. Damit KMU ihre Kunden auch in Zukunft erreichen, möchten wir sie auf ihrem Weg in die digitale Welt unterstützen.“

Der vom BMWi unterstützte Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ hilft Unternehmen beim effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. Ein Teilbereich ist die Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ mit 38 eBusiness-Lotsen. (Quelle: BMWi/sp)