Ubuntu 14.04 LTS und OpenStack Icehouse
HP-Whitepaper erklärt Ubuntu-Cloud auf ProLiant SL

HP hat auf seiner Website ein technisches Weißbuch mit dem Titel „HP Reference Architecture for OpenStack on Ubuntu 14.04 LTS“ bereitgestellt. Es zeigt Administratoren, wie sie eine Cloud auf Basis von Ubuntu und OpenStack auf ProLiant-SL-Servern aufbauen und erweitern.

Anzeige

Neben Ubuntu 14.04 LTS und OpenStack Icehouse sind dazu nach diesem Konzept auch verschiedene Werkzeuge von Ubuntu-Hersteller Canonical erforderlich, darunter MAAS (Metal as a Service) zum Bereitstellen der Hardware und Juju für die Orchestrierung der Software.

Ubuntu ist laut einer Umfrage vom Oktober 2013 das am häufigsten eingesetzte Basisbetriebssystem für OpenStack und besitzt einen Marktanteil von rund 55 %. Dahinter folgen CentOS mit 24 % und Red Hat mit 10 %. HP ist Mitglied im Ubuntu OpenStack Interoperability Lab (OIL) von Canonical. Der Linux-Hersteller hat neben den ProLiant-SL- auch eine Reihe von ProLiant- und Moonshot-Servern von HP für OpenStack auf Ubuntu zertifiziert. (Quelle: Canonical/rf)