Mobile Sicherheit
Open Source verschlüsselt iPhone-Telefonate

Das Open-Source-Projekt Open Whisper Systems hat die kostenlose iPhone-App Signal vorgestellt, mit der sich Telefonate verschlüsseln lassen. Das Programm basiert auf dem Schlüsselaustauschprotokoll ZRTP von Phil Zimmermann, der auch die Verschlüsselungssoftware Pretty Good Privacy erfunden hat.

Anzeige

Signal erfordert kein Passwort und auch keine speziellen Telefonnummern. Damit ein Gespräch verschlüsselt werden kann, müssen lediglich beide Teilnehmer die App nutzen. Das Programm ist Freeware und Open Source; Open Whisper Systems lädt alle interessierten Entwickler ein, den Code zu prüfen und gegebenenfalls zu verbessern.

Eine Version für Android ist derzeit noch nicht erhältlich. Der Hersteller hat jedoch angekündigt, seine bestehenden Android-Apps RedPhone und TextSecure für die Sprach- bzw. SMS-Kommunikation mittelfristig zu einer Signal-Version zusammenzuführen. Außerdem soll eine Browser-Erweiterung für Desktop-Rechner kommen.

Open Whisper Systems ist aus der Firma Whisper Systems hervorgegangen, die Security-Software für mobile Systeme entwickelt hatte und Ende 2011 von Twitter aufgekauft wurde. Der neue Eigentümer veröffentlichte einige der Programme unter einer Open-Source-Lizenz, die seither von der Community weiterentwickelt werden. Open Whisper Systems finanziert sich derzeit vor allem durch Spenden der Shuttleworth Foundation von Canonical-Gründer Mark Shuttlewort sowie des Open Technology Funds der amerikanischen Regierung. (Quelle: Open Whisper Systems/rf)