Business Intelligence
Überholter Datenschutz bremst die Geschäftsanalyse

Business Intelligence ist im Mittelstand angekommen. Doch oft verhindern veraltete Datenschutzgesetze und der Mangel an Fachleuten eine erfolgreiche BI-Strategie.

Anzeige
© Heise Events

Um Datenquellen besser zu erschließen, neue zu gewinnen und genauere Reports zu erstellen, haben bereits zahlreiche mittelständische Unternehmen BI-Lösungen implementiert. Dabei ist allerdings wichtig, dass die Geschäftsleitung unternehmensspezifische Regeln für die Datennutzung ausarbeitet und im Unternehmen publiziert, betont Cubeware. Außerdem sollte eine BI-Lösung möglichst viele unterschiedliche Datenquellen unkompliziert einbinden und widerspruchsfrei integrieren. Nur wer gut durchdachte und passende Datenmodelle entwickelt und verwendet, kann sicher sein, dass die Resultate tatsächlich die Aussagen liefern, die ein Unternehmen zur sinnvollen Planung braucht. (Quelle: Cubeware/bs)