Cloud Computing
Infrastructure as a Service dominiert den Cloud-Markt

Der Cloud-Markt in Europa wird bis 2018 jedes Jahr um rund 7 % zulegen und damit ein Gesamtvolumen von 30,1 Mrd. Euro erreichen. Besonders stark ist das Wachstum in Deutschland: um 12 % jährlich auf 5 Mrd. Euro.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Diese Prognosen entstammen den jüngsten Parallels SMB Cloud Insights, die sich auf die zu erwartende Entwicklung und die Trends bei der Cloud-Nutzung durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konzentrieren. Den mit Abstand stärksten Wachstumsbereich machen den Autoren zufolge die Business Applications aus (21 %). Immerhin 25 % der gesamten Cloud-Dienste 2018 sollen dann Geschäftsanwendungen stellen, weitere 21 % entfallen auf Unified Communications, 16 % auf Webpräsenzen und satte 38 % auf Infrastructure as a Service. Dieses Segment ist mit 7,6 Mrd. Euro bereits jetzt das stärkste im Cloud-Überblick und soll der Prognose zufolge noch eine Steigerung um 15 % auf dann 11,6 Mrd. Euro erleben. (Quelle: Parallels/uj)