Generation Y
Millennials suchen ihren Arbeitgeber nach der IT aus

Wenn die Generation Y zum Vorstellungsgespräch antritt, beurteilt sie den künftigen Arbeitsplatz zuerst anhand der Hard- und Software, die das Unternehmen verwendet: Die erste Frage eines jungen Bewerbers gilt oft der IT-Ausstattung, so eine Beobachtung von Experton – noch bevor über Arbeitszeiten oder das Gehalt gesprochen wird.

Anzeige

Generation Y oder Millennials nennt man die Menschen, die zwischen 1985 und 1995 geboren sind. Im Berufsleben möchten sie möglichst frei arbeiten, Bestätigung erfahren und nicht auf mobile Endgeräte und Social Media verzichten. Ihre technologieaffine Art stößt allerdings vielfach auf festgefahrene Geschäftsmodelle, starre Hierarchien und Entscheidungen aus den Händen von wenigen. Wo Arbeitgeber und CIOs jedoch neue Arbeitsweisen etablieren und z.B. das Home Office besser integrieren, profitieren beide Seiten: die Generation Y, die ihre Wünsche nach mehr Feedback und Freiheit erfüllt findet, und die Unternehmen, denen im Ergebnis die Effizienzsteigerung zugutekommt. (Quelle: Experton Group/bs)