Choose Your Own Device
Sicherheit ist wichtigstes Mobility-Thema

© MittelstandsWiki

Seit 2012 führt IDC jedes Jahr eine Befragung zum Thema Enterprise Mobility durch. In der zuletzt vorgestellten Studie 2014/2015 fällt auf, dass die Verbesserung der Mobile Security ganz oben auf der Prioritätenliste steht. Als zweites Ziel für die kommenden zwölf Monate haben sich die Unternehmen vorgenommen, einen einheitlichen Zugriff auf Anwendungen unabhängig vom genutzten Gerät zu ermöglichen.

Wenig überraschend ist hingegen der Trend zu Smartphones und Tablets: 86 % wollen mehr Mitarbeiter mit Smartphones oder Phablets ausrüsten, 77 % wollen die Verbreitung von Tablets fördern. Interessant ist, dass BYOD (Bring Your Own Device) deutlich an Attraktivität verloren hat. 49 % der Firmen setzen stattdessen auf CYOD (Choose Your Own Device), bei dem die Anwender aus einer Reihe von freigegebenen Geräten eines auswählen, das aber im Besitz des Unternehmens bleibt. Allerdings ist CYOD auch mit erhöhten IT-Kosten verbunden. (Quelle: IDC/rf)