Digitaler Notizblock
WordPress integriert OneNote-Notizen

Seit letztem Jahr kann man OneNote, die Notizen-App von Microsoft, über eine Programmierschnittstelle (API) mit anderer Software verbinden. Bislang haben Entwickler die API überwiegend dazu genutzt, Apps für die Übertragung von Inhalten zu OneNote zu entwerfen. Ein neues WordPress-Plug-in schlägt jetzt die Gegenrichtung ein: Mit dem OneNote Publisher lassen sich Notizen aus OneNote mit wenigen Mausklicks in einen WordPress-Beitrag übernehmen.

Seitenbetreiber können somit ihre Beiträge komfortabel mit der OneNote-App verfassen und in verschiedenen Entwurfsstadien vorhalten, um sie dann ohne großen Aufwand aus dem WordPress-Backend heraus in einen Beitrag zu übernehmen. In einem aktuellen Blogpost erklärt das OneNote-Team, wie sich das Plug-in nutzen lässt. (Quelle: Microsoft/db)