Erinnerungsfotos
Instagram verschickt Highlights per E-Mail

Twitter hat es vorgemacht, Instagram zieht nach: Am vergangenen Sonntag haben Nutzer des Foto-Netzwerkes zum ersten Mal eine E-Mail-Benachrichtigung mit dem Betreff „Highlights from…“ erhalten. Die E-Mail enthielt einige häufig angesehene Beiträge anderer Nutzer, auf deren Follower-Liste man eingetragen ist. Wahrscheinlich dient die Aktion als Kundenbindungsinstrument. Anwender, die die Instagram-App länger nicht mehr benutzt haben, sollen so wieder stärker an das soziale Netzwerk gebunden werden.

Obschon wohl nicht jeder Nutzer von den unangeforderten E-Mails begeistert sein wird, sieht Josh Constine von TechCrunch darin auch eine Abkehr von Instagrams bisheriger Mauer-Strategie, die es beispielsweise Twitter verbietet, Instagram-Bilder direkt in der eigenen Timeline zu rendern. Die per E-Mail verschickten Highlights dürften zumindest einige nicht mehr ganz so aktive Nutzer daran erinnern, was sie (womöglich) verpassen.
(Quelle: TechCrunch/db)