Suchmaschinen
DuckDuckGo wächst dank Apple und der NSA

Ohne Tracking, © Duck Duck Go Inc.
Ohne Tracking

Über 600 % mehr Traffic in den letzten beiden Jahren, zuletzt über 3 Mrd. Suchanfragen pro Jahr: Die Alternativ-Suchmaschine DuckDuckGo hat einen enormen Schub bekommen. Ihr CEO führt das vor allem auf zwei Faktoren zurück, die er im Interview mit dem US-Sender CNBC erläuterte.

Zum einen habe der NSA-Skandal die Nutzer wachgerüttelt, die nun ihre Privatsphäre bei der Suche im Internet besser schützen wollen; zum anderen biete Apple in iOS seit Version 8 und im Safari-Browser seit Version 7.1 die Möglichkeit, DuckDuckGo für die Suche zu nutzen. DuckDuckGo verzichtet komplett auf ein Tracking seiner Nutzer und zeichnet keine Suchanfragen auf. Die eingeblendete Werbung basiert ausschließlich auf den angefragten Suchbegriffen. (Quelle: CNBC/db)