Electronic Frontier Foundation
EFF-Bericht lobt Apple und watscht WhatsApp ab

Who Has Your Back? (2015), © Electronic Frontier Foundation
Kostenfreier Download

In ihrem jährlichen Bericht „Who Has Your Back?“ wertet die Bürgerrechtsorganisation EFF (Electronic Frontier Foundation) das Verhalten von Internet-Konzernen gegenüber staatlichen Zugriffen auf die Daten ihrer Nutzer aus. Gut abgeschnitten haben im aktuellen Bericht unter anderem Apple, Adobe und Dropbox, bei denen die Organisation alle fünf bewerteten Kriterien erfüllt sah.

Dazu gehören die Umsetzung anerkannter Best Practices, die Information der Nutzer über vom Staat angeforderte Daten, Transparenz zu den gespeicherten Daten, das Veröffentlichen staatlicher Löschanfragen und die Ablehnung technischer Hintertüren. Schlusslicht der Auswertung bildete WhatsApp, das nur bei der Ablehnung von Hintertüren mit der EFF auf einer Linie liegt. Den vollständigen Report gibt es online als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Electronic Frontier Foundation/db)