Freie Office-Software
LibreOffice Viewer für Android erschienen

Die gemeinnützige Organisation The Document Foundation bereitet die Veröffentlichung einer vollwertigen LibreOffice-Version für Android vor. In einem ersten Schritt wurde jetzt der LibreOffice Viewer in den Google Play Store gestellt.

Die Software eignet sich in erster Linie zum Anzeigen von ODF-Dokumenten, kann aber auch Dateien in den proprietären Formaten von MS Office öffnen. Editierfunktionen sind zwar vorhanden, beschränken sich jedoch auf das Hinzufügen und Löschen von Text und die Anwendung von einfachen Formatierungen. Laut Document Foundation befinden sich die weitergehenden Funktionen im Experimentierstadium und sind für den produktiven Einsatz (noch) nicht geeignet. Im Lauf der nächsten Monate sollen sie nach und nach optimiert werden.

Der LibreOffice Viewer wurde im Wesentlichen von den Firmen Collabora und Igalia entwickelt. Unterstützung erhielt das Projekt durch das niederländische Unternehmen Smoose, durch SUSE und Mozilla sowie durch Beiträge von Teilnehmern am Google Summer of Code und aus der LibreOffice-Community. Benutzer des Programms werden gebeten, Bugs zu melden, Entwickler finden weitere Informationen im Android-Wiki.
(Quelle: The Document Foundation/rf)