IT-Sicherheit
Unternehmen sind für DDoS-Angriffe verwundbar

DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) zählen zu den gefährlichsten Waffen von Cyberkriminellen, betonte Security-Experte David Holmes auf einer Tagung von Exclusive Networks. Derartige Attacken können Online-Dienste oder Webshops tagelang blockieren.

Herkömmliche Firewalls und Intrusion-Detection-Systeme sind meist nicht in der Lage, komplexe Attacken abzuwehren, darunter auch DDoS-Angriffe mit SSL-Verschlüsselung, die sie für Firewalls unsichtbar macht. Zudem kombinieren Angreifer häufig mehrere Attacken auf Netzwerk-, Session- und Applikationsebene. Ein wirkungsvoller Ansatz, um Unternehmen und Organisationen vor derartigen Angriffen zu schützen, sei die Kombination von Cloud-basierten Security Services mit DDoS-Abwehrsystemen, die im Rechenzentrum eines Unternehmens implementiert werden. (Quelle: F5 Networks, Inc./bs)