Social Advertising
Instagram öffnet sich für weitere Werbepartner

Eineinhalb Jahre sind seit Instagrams ersten zaghaften Bemühungen in Sachen Werbevermarktung vergangen. Jetzt kündigt die Fotoplattform die nächsten Schritte an: neue Formate, höher angesetzte Relevanzkriterien und eine wesentlich breitere Verfügbarkeit.

Instagram will verstärkt Direct-Response-Formate testen und an einem verbesserten Targeting arbeiten, das bei der Platzierung von Werbung neben Geschlecht, Alter und Wohnort vor allem auch die persönlichen Interessen der Nutzer berücksichtigt. Im Laufe des Jahres sollen auch die Daten von Instagram-Eigentümer Facebook in die Relevanzkriterien einfließen. Auf die eigens geschaffene Instagram Ads API erhalten vorerst nur ausgewählte Agenturen und Marketingpartner von Facebook Zugriff, in naher Zukunft will sich das Netzwerk aber weltweit Werbevermarktern öffnen.
(Quelle: Instagram/db)