Direktnachrichten
Twitter kippt die 140-Zeichen-Beschränkung

Twitter, © Sachin Agarwal
Twitter-Produktmanager

Das Gebot „Fasse dich kurz!“ bildet den Markenkern des sozialen Microblogging-Dienstes Twitter. Um so erstaunlicher ist die Ankündigung, die Sachin Agarwal, Produktmanager für Direktnachrichten bei Twitter, gestern machte: Für Direktnachrichten fällt das 140-Zeichen-Limit im Laufe des Monats Juli weg.

Entwickler haben bis dahin die Möglichkeit, Apps und Dienste, die auf die Twitter-API zugreifen, entsprechend anzupassen. Wie Agarwal ausdrücklich betont, wirkt sich die Änderung nicht auf die öffentliche Seite von Twitter aus: Reguläre, für die Allgemeinheit sichtbare Tweets bleiben auch künftig auf 140 Zeichen beschränkt. (Quelle: Twitter/db)