Verschlüsselt surfen
Let’s Encrypt vergibt kostenlose TLS-Zertifikate

HyperText Transfer Protocol Secure, © fotogestoeber – Fotolia
HyperText Transfer Protocol Secure

Viele Seitenbetreiber zögern, ihre Websites über verschlüsselte https-Verbindungen zugänglich zu machen – zum einen wegen des Einrichtungsaufwandes, zum anderen aber wohl vor allem wegen der Kosten für die dafür benötigten Zertifikate. Die Certificate Authority Let’s Encrypt will das ändern.

Die Initiative, an der unter anderem Mozilla und die Electronic Frontier Foundation beteiligt sind, will kostenlose TLS-Zertifikate ab Mitte September allgemein verfügbar machen. Erste Zertifikate werden bereits vom 27. Juli an ausgestellt werden, dann aber zunächst testweise für zuvor festgelegte Domains und nur nutzbar, wenn die Besucher das Root-Zertifikat von Let’s Encrypt in ihrem Browser installiert haben. (Quelle: Let’s encrypt/db)