Fraunhofer FOKUS
In den Kommunen steht die IT-Konsolidierung an

Agenda IT-Konsolidierung 2015, © Fraunhofer FOKUS
Programm zum Download

Niemand nimmt das Projekt IT-Konsolidierung gern in Angriff. „Was funktioniert, funktioniert wenigstens“, ist die verbreitete Ansicht – auch wenn tatsächlich immer weniger funktioniert bzw. längst nicht so funktioniert, wie es könnte. Um Kreisen und Kommunen etwas mehr Sicherheit bei diesem Aspekt der Verwaltungsmodernisierung zu geben, lädt das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikations­systeme FOKUS für den 1. Oktober 2015 zur Konferenz „IT-Konsolidierung in der öffentlichen Verwaltung“ nach Berlin.

Die Veranstaltung ist für Vertreter der öffentlichen Verwaltung und öffentlicher IT-Dienstleistungszentren kostenfrei; die Anmeldung geschieht online. Schauplatz sind die Räume des Fraunhofer FOKUS (Kaiserin-Augusta-Allee 31).

Die Themenbandbreite der Kompaktvorträge reicht dem Programm zufolge von Grundsatzbeiträgen bis zu Best-Practice-Beispielen, darunter Wissenswertes zu den Handlungsfeldern und Herausforderungen einer IT-Konsolidierung, Strategiefragen („Wie findet man das richtige Maß?“) und Applikationen aus der Cloud („Fachverfahren as a Service“). (Quelle: Fraunhofer FOKUS/red)