Yahoo Livetext
Nur Text und Video, kein Ton – und keine Spuren

Livetext, © Yahoo
Livetext

Yahoos neuer Messenger Livetext setzt auf Kommunikation durch Gesten, Mimik und – bei Bedarf – Textnachrichten. Auf eine Tonübertragung, wie sie etwa Skype oder FaceTime bieten, haben die Entwickler bewusst verzichtet. Der stumme Messenger bietet auch keine Funktionen wie Gruppenchats oder einen Dateiversand. Er dürfte damit eine ähnliche Zielgruppe ansprechen wie der beliebte Fotomessenger Snapchat.

Nach einem Plausch via Videochat bleiben nach dem Willen der Entwickler keine Spuren auf dem Gerät des Nutzers zurück. Livetext wird in den nächsten Tagen für Android- und iOS-Geräte ausgerollt. Im deutschsprachigen Play Store ist er bereits erhältlich, auch iPhone-Nutzern steht der Messenger hierzulande inzwischen zur Verfügung. (Quelle: Yahoo/db)