Cloud Computing
Infrastructure as a Service wird deutlich zulegen

Der europäische Markt für Cloud-Services für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) soll in den nächsten drei Jahren um jährlich rund 17 % wachsen: von 18,9 auf 30,1 Mrd. Euro. Am stärksten soll die Steigerung bei Infrastructure as a Service (IaaS) ausfallen, dieser Bereich soll laut SMB Cloud Insights Report Europe 2015 von 7,6 auf 11,6 Mrd. Euro wachsen.

Anzeige

Eine Ursache dafür sehen die Autoren in den gesetzlichen Vorgaben für die Gesundheits-, die Finanz- und Versicherungsbranche, die damit gezwungen seien, ihre Sicherheits- und Backup-Lösungen auszubauen. Hinzu komme eine verstärkte Nachfrage aus der IT- und Technologiebranche sowie aus der Wissenschaft.

Der am zweitstärksten wachsende Bereich wird in Europa voraussichtlich die Angebote für Software as a Service (SaaS) umfassen. Er soll in den kommenden drei Jahren jährlich um durchschnittlich 21 % wachsen und im Jahr 2018 ein Volumen von 7,5 Mrd. Euro erreichen. Auf den Plätzen 3 und 4 liegen Unified Communications mit einem geschätzten Volumen von 6,3 Mrd. Euro sowie Webhosting-Services mit 4,7 Mrd. Euro.

Der diesjährige Report sagt für 2018 voraus, dass 38 % aller kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) IaaS-Lösungen einsetzen werden. SaaS-Angebote nutzen dann 25 % der Unternehmen, 21 % greifen auf gehostete Unified Communications zurück und 16 % auf Webhosting-Dienste zurück. (Quelle: Odin/rf)