Microblogging
Kippt Twitter das 140-Zeichen-Limit?

Twitter-Gerüchte, © lightwavemedia – Fotolia
Twitter-Gerüchte

Bei Twitter sollen Überlegungen in Gang sein, die Begrenzung auf 140 Zeichen pro Tweet aufzuheben. Das berichtet das gewöhnlich gut unterrichtete Online-Magazin re/code unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen aus dem Umfeld des Unternehmens. Erst im August hatte Twitter diese Obergrenze für Direktnachrichten abgeschafft.

Das Maximum von 140 Zeichen pro Twitter-Botschaft ist seit jeher das Markenzeichen des Microblogging-Dienstes, wurde aber immer wieder kritisiert. Mit Diensten wie OneShot oder TwitLonger behelfen sich Nutzer bereits heute, wenn ihnen die 140 Zeichen nicht ausreichen. Twitter-Gründer Jack Dorsey, der seit Juli wieder an der Spitze des Unternehmens steht, soll einer Änderung positiv gegenüberstehen. (Quelle: re/code/db)