Wer oder was Mitarbeiter besonders motiviert

Das Ergebnis dieser Studie ist eine kleine Sensation: Egal ob Einzelgänger oder Teamplayer – direkte Kollegen sind für das Engagement von Angestellten im Job entscheidender als Vorgesetzte.

Anzeige

Für gut 40 % aller Angestellten haben direkte Kollegen den größten Einfluss auf ihr Engagement am Arbeitsplatz. Sie sind damit entscheidender für den Einsatz am Arbeitsplatz als Vorgesetzte. Nur etwa halb so viele Befragte lassen sich vorrangig aus dem Chefbüro zu höherem Engagement motivieren. In Deutschland ist der Anteil sogar noch geringer. Nur 18 % schreiben ihren Chefs besonders positiven Einfluss zu.

Schlechte Noten gibt es für die Personalabteilung: Nur 3 % aller Befragten sehen ihre Motivation durch Verantwortliche für Human Resources positiv beeinflusst, in Deutschland sind es immerhin 5 %. Überhaupt ist nur jeder vierte Deutsche meistens motiviert am Arbeitsplatz. Europaweit ist es immerhin etwa ein Drittel.

Hohe Motivation bedeutet aber auch mehr Engagement. Wer für seine Arbeit brennt, leistet freiwillig mehr, sagen 61 % der befragten Deutschen – im europaweiten Durchschnitt sind es 56 %. Und: Wer zufrieden ist, sucht seltener einen neuen Job.

Für die Simply-Talent-Studie, aus der diese Ergebnisse stammen, wurden über 1500 Mitarbeiter großer europäischer Unternehmen befragt. (Quelle: CyberPress/Oracle/MTX).