Betriebssysteme
Google dementiert das Ende von Chrome OS

Chrome OS, © Google

Gerüchten, Google werde die Entwicklung seines Betriebssystems Chrome OS in Kürze einstellen, hat Google-Manager Hiroshi Lockheimer eine deutliche Absage erteilt. „Chrome OS is here to stay“ überschreibt er einen Beitrag im offiziellen Chrome-Blog. Einer Spekulation des Wall Street Journal, Chrome OS solle bis 2017 in Android aufgehen, tritt er mit der Ankündigung neuer Features entgegen.

Anzeige

So kündigt Lockheimer eine optische Aufwertung auf der Basis von Material Design an, einen neuen Mediaplayer und weitere Updates, die auf Leistung und Sicherheit gleichermaßen abzielen. Im kommenden Jahr soll das Angebot an Chromebooks nach seiner Darstellung um dutzende neuer Modelle wachsen. (Quelle: Google/db)