Zivile Drohnen
Google will ab 2017 Pakete per Drohne liefern

Schon im Jahr 2017 will Google mit einem kommerziellen Lieferservice mithilfe von Drohnen an den Start gehen. Das hat Google-Manager Dave Vos vor den Teilnehmern einer Konferenz zur Luftverkehrskontrolle in Washington angekündigt, wie die Washington Post berichtet. Dabei soll die Project-Wing-Technologie zum Einsatz kommen, die Google seit einiger Zeit in Australien testet.

Dazu, in welchen Ländern der Service im übernächsten Jahr starten werde, äußerte sich Vos nicht, und auch von Google/Alphabet, von wo seine Angaben gegenüber der Washington Post grundsätzlich bestätigt wurden, war diesbezüglich nichts zu erfahren. Der Konzern setzt sich gegenwärtig in den USA für ein klareres Regelwerk für den kommerziellen Drohneneinsatz ein. (Quelle: Washington Post/db)