Adblocker-Blockade von Bild.de
Axel Springer SE zieht positive Zwischenbilanz

© nito/Fotolia

Der Axel Springer Verlag konnte nach eigenen Angaben in der zweiten Oktoberhälfte rund drei Millionen zusätzliche vermarktbare Besuche auf Bild.de verzeichnen. Seit dem 13. Oktober bekommen Besucher die Inhalte von Bild.de nur noch zu Gesicht, wenn sie auf einen Werbeblocker verzichten oder ein spezielles kostenpflichtiges Abonnement abschließen.

Anzeige

Wie der Verlag jetzt auf Twitter mitteilte, schalten inzwischen zwei Drittel der bisherigen Werbeblocker-Nutzer ihre Adblocker-Software für Besuche auf Bild.de ab. Sollten sich die Zahlen in künftigen Erhebungen bestätigen, könnte Springers Vorgehen für die gesamte Medienbranche Signalwirkung haben. (Quelle: Axel Springer SE auf Twitter/db)