Angebliches Flash-Update
Hacker konnten den Analysedienst PageFair kapern

Halloween-Hack, © PageFair

Schauriges Halloween für Nutzer der kostenlosen Web-Analyse des Anti-Adblock-Spezialisten PageFair: Am Samstag war es Hackern gelungen, das Analysesystem zu übernehmen und Schadcode in die Websites der Nutzer einzuschleusen. Das bösartige JavaScript hatte Besuchern der betroffenen Websites daraufhin empfohlen, ein angebliches Update von Adobe Flash zu installieren.

Anzeige

Bei dem handelte es sich in Wahrheit um einen Trojaner, der versuchte, die Rechner seiner Opfer in ein Botnet zu integrieren. Erst nach 83 Minuten war der Spuk vorbei, wie Sean Blanchfield, CEO von PageFair, in einem aktuellen Blog-Eintrag mitteilt. Blanchfield hat den Nutzern seines Analysedienstes zugesagt, sie einzeln zu kontaktieren, sollten ihre Websites von dem Vorfall betroffen sein. (Quelle: PageFair/db)