Mobilbetriebssysteme
Mozilla macht Schluss mit Firefox OS für Smartphones

Firefox OS, © Mozilla Foundation

Mozilla wird keine Smartphones mit dem Betriebssystem Firefox OS mehr entwickeln. Das berichtet das Online-Magazin Techcrunch und bezieht sich dabei auf Äußerungen, die auf Mozillas Entwicklerkonferenz Mozlando in Orlando gefallen sind. Ganz aufgeben will Mozilla sein alternatives Betriebssystem aber nicht. Stattdessen will die Foundation damit im Umfeld vernetzter Geräte und des Internets der Dinge experimentieren.

Ari Jaaksi, Mozillas SVP für vernetzte Geräte, begründet den Schritt damit, es sei den Firefox-OS-Entwicklern nicht gelungen, Anwendern die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten. Das 2013 erstmals vorgestellte Betriebssystem unterscheidet sich von Android und iOS vor allem durch seine konsequent webbasierte Ausrichtung, die ohne native Apps auf den einzelnen Geräten auskommt. Die Nachfrage blieb jedoch hinter den Erwartungen zurück. (Quelle: Techcrunch/db)