JavaScript-Engine

Microsoft stellt ChakraCore unter Open-Source-Lizenz

© Microsoft

ChakraCore-Komponenten
©  Microsoft

Die Kernkomponenten der JavaScript-Engine Chakra, die Microsoft in seinem aktuellen Browser Edge einsetzt, sollen ab Januar unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung stehen. Das hat Microsoft am Wochenende auf der JSConf US Last Call angekündigt. Demnächst will Microsoft den Code dann auch auf GitHub veröffentlichen.

Aus der Taufe gehoben hat Microsoft Chakra im Jahr 2008: Die Engine ist auf einen schnellen Start, eine schnelle Ausführung und eine breite Unterstützung der eingesetzten Hardware ausgelegt. Außer im Microsoft Edge kommt Chakra heute auch an vielen anderen Stellen innerhalb des Windows-10-Systems zum Einsatz. Die künftige Open-Source-Engine ChakraCore entspricht Chakra mit Ausnahme der Komponenten, die Chakra an den Browser oder die Universal Windows Platform binden. (Quelle: Microsoft/db)

Anzeige
Buying|Butler

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.