Ressourceneffizienz
Der Mittelstand will nachhaltiger produzieren

© VDI ZRE GmbH

Der effiziente Einsatz von Material und Energie gewinnt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im verarbeitenden Gewerbe zunehmend an Bedeutung. Gründe dafür sind vor allem die Erhöhung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit, die Reaktion auf allgemeine Preissteigerungen sowie die Anpassung an Kundenanforderungen.

Anzeige

Laut einer Umfrage zum Status quo der Ressourceneffizienz im verarbeitenden Gewerbe im Auftrag des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) spielt das Thema Ressourceneffizienz für knapp zwei Drittel des industriellen Mittelstands eine immer größere Rolle, wenn es um Kostenoptimierungen im Betrieb geht. Demnach wird insbesondere in der Produktion (68 %) Handlungsbedarf gesehen, aber auch beim Einkauf (57 %), dem Produktdesign (54 %) sowie beim Recycling (55 %). Die Hälfte der befragten Unternehmen sieht auch in der Forderung der Kunden nach einer ressourceneffizienten Produktionsweise einen deutlichen Wettbewerbsfaktor.

Die komplette Studie „Status Quo der Ressourceneffizienz im Mittelstand“ steht kostenfrei als PDF zum Herunterladen bereit. (Quelle: VDI ZRE/rs)