Smart City München
Bayern wirbt für ein Innovations- und Gründerzentrum

Smart City München, © kyrien – Fotolia

In Münchens Kreativquartier soll ein neues Zentrum errichtet werden, in dem sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen, Wissenschaftler und Kreative an möglichen Zukunftsprojekten, Produkten und Technologien arbeiten. Für dieses Smart-City-Projekt hat am Mittwoch die Bayerische Staatsministerin Ilse Aigner geworben.

Anzeige

An ihrer Seite hatte sie dabei Münchens Bürgermeister Josef Schmid und die Unternehmerin Susanne Klatten, die in ihrer Eigenschaft als Gesellschafterin des Zentrums für Innovation und Gründung an der TU München, UnternehmerTUM, an der Präsentation teilnahm. „Mit dem neuen Gebäude schaffen wir einen einzigartigen Ort für Gründer, Innovatoren und Kreative aus der ganzen Welt, die gemeinsam an Lösungen für die Stadt von morgen arbeiten wollen“, so Klatten. Die Verantwortlichen hoffen auf grünes Licht, wenn der Stadtrat in der Vollversammlung am 16. Februar 2016 über das Vorhaben abstimmt. (Quelle: Stadtportal München/db)