Spam
Die Zahl der E-Mails mit Malware hat sich verfünffacht

Malware per Spam, © Ste2.0 – Fotolia

Pro Tag konnten die E-Mail-Dienstleister GMX und Web.de im vergangenen Jahr rund 31 Millionen E-Mails mit schädlichen Links unschädlich machen – das sind fünfmal mehr als die täglich 6 Millionen, die ihnen ein Jahr zuvor ins Netz gegangen waren.

Anzeige

Insgesamt, so heißt es in der Mitteilung der beiden Dienste, habe sich das Spam-Aufkommen von 50 auf 105,9 Millionen E-Mails mehr als verdoppelt. Nur thematisch haben die Spammer nicht viel Neues zu bieten: Viagra-Werbung und angebliche Millionenerbschaften gehören längst zu den Klassikern; daneben prägen Werbung für Abnehmpräparate und -methoden, Krankenversicherungen, Dating- und Karriereportale das Bild. (Quelle: Web.de/db)