Videostreaming
Meerkat gibt gegen Periscope und Facebook auf

Aus für Meerkat, © Victoria – Fotolia

Die Entwickler des vor rund einem Jahr als Livestreaming-Plattform gestarteten Dienstes Meerkat geben sich der übermächtigen Konkurrenz geschlagen. Meerkat hatte ursprünglich Video-Livestreams innerhalb des sozialen Netzwerks Twitter ermöglichen sollen, war dort aber schon kurz nach dem Start vom Twitter-eigenen Dienst Periscope ausgebootet worden.

Auch die Umorientierung auf Facebook dürfte angesichts von Facebook Live auf Dauer keinen Erfolg bringen. Deshalb, so Gründer Ben Rubin in einer E-Mail an die Investoren, arbeiteten die Entwickler an einer kompletten Neuausrichtung von Meerkat. Details verrät er nicht, die Rede ist aber von einem eigenständigen sozialen Netzwerk mit dem Schwerpunkt auf Videostreaming. (Quelle: Meerkat bei Medium/db)