Anonymisierung
Eine Million Nutzer besucht Facebooks TOR-Seite

Facebook-Anonymisierung, © mitev – Fotolia

Eine Million mal pro Monat rufen Nutzer den Tor-Hidden-Service auf, den Facebook über seine Onion Sites, https://www.facebook.com/facebookcorewwwi/ und https://www.facebook.com/notes/facebook-over-tor/adding-tor-support-on-android/814612545312134/ (mobil) bietet. Für beide Internet-Adressen ist eine TOR-Verbindung erforderlich. Damit können Nutzer auf Facebook zugreifen, ohne dass Dritte etwas davon mitbekommen. Gegenüber Facebook selbst greift die Anonymisierung naturgemäß nicht.

Anzeige

Auch gegenüber diesen Nutzern besteht Facebook auf der Verwendung von Klarnamen. Immerhin anonymisiert der Dienst gegenüber Facebook den Standort der Nutzer. Politische Aktivisten, die den Tor-Hidden-Service nutzen, um sich auf Facebook innerhalb geschlossener Gruppen zu organisieren, können sich damit zudem effektiv einer staatlichen Überwachung entziehen. (Quelle: Facebook/db)