Anonymisierung
Eine Million Nutzer besucht Facebooks TOR-Seite

Facebook-Anonymisierung, © mitev – Fotolia

Eine Million mal pro Monat rufen Nutzer den Tor-Hidden-Service auf, den Facebook über seine Onion Sites, https://www.facebook.com/facebookcorewwwi/ und https://www.facebook.com/notes/facebook-over-tor/adding-tor-support-on-android/814612545312134/ (mobil) bietet. Für beide Internet-Adressen ist eine TOR-Verbindung erforderlich. Damit können Nutzer auf Facebook zugreifen, ohne dass Dritte etwas davon mitbekommen. Gegenüber Facebook selbst greift die Anonymisierung naturgemäß nicht.

Anzeige
© just 4 business

Auch gegenüber diesen Nutzern besteht Facebook auf der Verwendung von Klarnamen. Immerhin anonymisiert der Dienst gegenüber Facebook den Standort der Nutzer. Politische Aktivisten, die den Tor-Hidden-Service nutzen, um sich auf Facebook innerhalb geschlossener Gruppen zu organisieren, können sich damit zudem effektiv einer staatlichen Überwachung entziehen. (Quelle: Facebook/db)