Ohne Gesichtserkennung
Facebooks Foto-App Moments kommt nach Europa

Moments-App, © Facebook Inc.

Mit fast einem Jahr Verzögerung hat Facebook seine Foto-App Moments jetzt auch in Europa und Kanada verfügbar gemacht. Die App sortiert Fotos nach Aufnahmeorten, -zeiten und den auf den Fotos abgebildeten Personen.

Sie soll es ermöglichen, Fotos mit Freunden zu teilen, die zur gleichen Zeit am gleichen Ort gewesen sind – und im Gegenzug auch deren Fotos zu erhalten. Dazu hatte auch eine automatische Gesichtserkennung beitragen sollen, die allerdings das Missfallen europäischer Datenschützer erregt hatte. In der jetzt freigegebenen Version der App können die Nutzer selbst angeben, wer die Personen auf ihren Fotos sind. (Quelle: Facebook/db)