Open Source
Die Nieder­lande machen offene Standards zur Pflicht

© PvdA

Das nieder­ländische Parlament, die Tweede Kamer, hat mit großer Mehr­heit einem Antrag von Astrid Oosen­brug zugestimmt, der die Regierung ver­pflichtet, von den Behörden per Gesetz den Einsatz von offenen IT-Stan­dards zu ver­langen. Zudem soll sie den Einsatz von Open-Source-Software aktiv fördern und Know-how zu freien Pro­grammen bereitstellen.

Anzeige

Der zuständige Minister hatte dem zuvor bereits zugestimmt. Das Parlament will nun sicherstellen, dass die Initiative auch umgesetzt wird. Der Startschuss soll im kommenden Jahr erfolgen. Auch das Parlament selbst will verstärkt auf offene Standards setzen. So sollen die bislang verwendeten Dokumentenformate von Microsoft durch OpenDocument-Formate wie ODT abgelöst werden. (Quelle: Joinup/rf)