Verkabelung
Abge­winkeltes RJ45-Modul braucht weniger Platz

© ZVK GmbH

Wenn es in der Daten­dose eng wird, muss man Platz sparen, wo es nur geht. Für solche Fälle ist das neue ge­winkelte fixLink-Modul von ZVK/EasyLan gedacht. Das Kabel geht hier in einem Winkel von 75° ab, sodass es eine Ein­bau­tiefe von nur 27 mm erreicht. Das Modul ent­spricht der Kate­gorie 6A ISO/IEC 11801 und ist für den Ein­bau in Daten­dosen oder für Hohl­raum­verkabelungen konzipiert.

Anzeige

Eine besonders platzsparende Lösung verspricht der Hersteller in Kombination mit der designfähigen Datendose des FixLink-Systems, das ebenfalls in die Kategorie 6A fällt und eine Kombination mit allen gängigen Schalterprogrammen erlaubt. Die Installationsplatten für Duplex-Datendosen bieten Platz für zwei dieser extrem kompakten Kategorie-6A-Module. (Quelle: CyberPress/red)