Solarenergie
Für PV-Haus­anlagen passen kompakte Wechsel­richter

© KACO new energy GmbH

Betreibern von Photo­voltaik­anlagen in den Segmenten kleiner privater und gewerb­licher Systeme dürfte die Ein­speisung ins Netz künftig leichter fallen. Der Wechsel­richter­hersteller Kaco New Energy GmbH hat sein Produkt­angebot um neue, drei­phasige Geräte mit niedriger Leistung erweitert, die zum Teil genau für solche Szenarien gedacht sind.

Anzeige

Die Blueplanet 8.6 TL3 und 10.0 TL3 bedienen Photovoltaikprojekte privater und kleiner gewerblicher Größenordnung; der Blueplanet 20.0 TL3 setzt bei gewerblichen Systemen an, kommt aber auch für Anlagen im Kraftwerksmaßstab in Frage. Wie bei allen Blueplanets bezeichnet der numerische Namensteil die AC-Nennleistung.

Mit Steckplätzen für digitale Ein- und Ausgänge erweisen sich alle Blueplanets als zukunftsfähige Lösungen, die sämtliche Steuerungsfragen, sei es bezüglich Netzbetreiber oder elektrischer Verbraucher, beantworten. Die Geräte sind bereits für mehrere Länder zertifiziert, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Spanien, Südafrika und die Türkei. Dabei ist der Blueplanet 8.6 TL3 zum Beispiel besonders geeignet für den französischen Markt: Es ist abgestimmt auf die Fördergrenze für gebäudeintegrierte Photovoltaik, die in Frankreich sehr verbreitet ist. (Quelle: CyberPress/red)