Quittungen und Etiketten
Brother erweitert sein Sortiment um mobile Belegdrucker

Für Handel, Gastro­nomie und vergleich­bare Einsatz­gebiete hat Brother vier mobile Geräte heraus­gebracht, die Quit­tungen und Eti­ketten drucken: RJ-2030 und RJ-2050 sind robuste Beleg­drucker für den mobilen Ein­satz, RJ-2140 und RJ-2150 sind etwas größer und passen für den Quit­tungs- und Etikettendruck.

Die IP54-zertifizierten Geräte können einiges aushalten, sodass sie sich auch unter härteren Bedingungen für Ordnungs- und Rettungskräfte, in der (Intra-)Logistik und im Lieferservice bewähren dürften, und erreichen eine Druckgeschwindigkeit von 152 mm/s, ihr Akku reicht für bis zu 4300 Druckvorgänge. Mit Batterie bleiben die RJ-20er unter einem halben Kilo (465 g), die RJ21er kommen auf 545 g. Die Modelle RJ-2050, RJ-2140 und RJ-2150 lassen sich mit WLAN IEEE802.11 b/g/n in drahtlose Netze einbinden und sind mit Apple AirPrint kompatibel; RJ-2030, RJ-2050 und RJ-2150 verstehen auch Bluetooth. Alle vier Drucker haben USB-Schnittstellen (Mini-B-Stecker).

Im Lieferumfang enthalten ist ferner ein Gürtelclip, sodass man die kleinen Helfer stets dabeihaben kann. Mit dem SDK (Software Development Kit) für iOS ab Version 6 und Android ab Version 4.0.3 ist es bei allen vier Geräten möglich, Druckaufträge auch aus einem eigenen Programm heraus zu starten.