Call for Papers
Der IT-Talk der Kommunen sammelt Vorträge

© Eduard Heilmayr

Am 18. und 19. Oktober 2017 findet auf der Kommunale in Nürnberg der dritte IT-Talk der Kommunen statt. Gesucht werden Fallstudien, Technologievorträge und Trendberichte mit hohem praktischen Nutzwert für kommunale IT-Entscheider und IT-Professionals.

Willkommen sind Vorträge über grundlegend neue Techniken und digitale Services und darüber, was bei deren Einsatz zu beachten ist. Mögliche Themenfelder können sein: Digitale Verwaltungsprozesse und zugehörige, innovative, kommunale Fachverfahren, Bürgerpartizipation und deren Realisierung sowie Datenschutz und IT-Sicherheit in der öffentlichen Verwaltung. Diese Themenfelder sind jedoch nicht bindend. Entscheidend für die Vortragsauswahl ist ausschließlich der Nutzen für die Teilnehmer, bei denen es sich überwiegend um IT-Entscheider und IT-Spezialisten aus kleinen, mittleren und größeren Kommunen handelt.

Gegenstand der Präsentation ist eine Lösungsdarstellung inklusive Zielsetzung und Auswirkungen. Technische Details sind ebenso willkommen wie Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Umsetzungserfahrungen beim Projekt. Die Veranstalter legen höchsten Wert auf hohe Nutzwertinformation für alle Teilnehmer.

Interessenten sollten ihren Vortrag so gestalten, dass er 20 Minuten nicht überschreitet. Zur Vortragseinreichung genügen vorab eine kurze Vortragsbeschreibung (Abstract) und die Kontaktdaten per E-Mail an die Programmleitung: Eduard Heilmayr, he@kommunale-itk.de, Stichwort „IT-Talk-CfP“. Einsendeschluss ist Freitag, 30. Juni 2017.

Sie möchten einen Vortrag halten oder empfehlen?

Wenn Sie das folgende Formular ausfüllen, wird die Programmleitung automatisch informiert:




Veröffentlicht am