CeBIT 2017
Scanner-Partnerprogramm sucht Systemhäuser fürs Gesundheitswesen

Der Krefelder Scanner-Spezialist Avision Europe ist auf der dies­jährigen CeBIT beim Themen­bereich Planet Reseller zu finden (Halle 15, Stand D20), wo er gemeinsam mit seinem neuen Distributor, der api Computerhandels GmbH, IT-Lösungen für das Gesund­heits­wesen vorstellt. Konkret geht es um die Dokumenten­archivierung in Kranken­häusern, Klinik­verwaltungen, Ärzte­kammern, Kranken­kassen, medi­zinischen Insti­tuten oder Forschungsunternehmen.

„Aufgrund des immer größer werdenden Verwaltungsaufwandes in Bezug auf Patientendokumentationen und Finanzangelegenheiten erfordern Einrichtungen im medizinischen Bereich immer komplexere IT-Systeme“, erläutert Thomas Wulle, General Manager bei Avision. In dieser Landschaft sind Scanner-Lösungen erforderlich, die verlässlich die digitale Erfassung besorgen und die Informationen schnell in das Krankenhausinformationssystem (KIS) oder das Praxisarchivierungssystem des Arztes überführen. Gerade im Gesundheitswesen stünden viele Unternehmen noch ganz am Anfang der Digitalisierungsphase, ergänzt der api-Manager Alfred Kuczera.

Auf der CeBIT wollen Avision und Api insbesondere Systemhäuser gewinnen, die die Scanner im Rahmen von Healthcare-Lösungen bei den Einrichtungen des Gesundheitswesens installieren und auch den kompletten Service leisten können. Die Systemhauspartner werden dabei durch das Avision-Partnerprogramm unterstützt und können dabei unter anderem auf Referenzkrankenhäuser zurückgreifen, in denen die Avision-Scanner bereits erfolgreich eingesetzt werden.